Adipositas Selbsthilfe Karlsruhe
Adipositas Selbsthilfe Karlsruhe
Magenband

DAS MAGENBAND

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verfahren - mit dem Silikonband wird eine kleine Magentasche gebildet, die nach wenigen Bissen voll ist. Die Speisen müssen eine Engstelle von rund zwölf Millimeter passieren. Das Band verbleibt ein Leben lang im Körper, denn ohne ihm würde der Patient sofort wieder rasch zunehmen.


Risiken - Verrutschen und einwachsen des Bandes bzw. durchwandern der Magenwand. Einige Patienten überlisten die Einschränkung durch kalorienreiche Breie und Getränke (betrügen sich somit selber) und nehmen nicht ab.

Hier müßte unbedingt zusätzlich eine Psycholoigische Therapie greifen.


Erfolgschancen - Nach drei Jahren halbiert sich das Übergewicht. Danach leichte Zunahme.

 

Hinweise

Die Einnahme von Mulivitaminpräparaten - wird empfohlen - lebenslang -

 

Die OP kann nach sich ziehen, dass die Gallenblase nach einem Jahr post OP zu entfernen ist.

Daher wird von vielen Ärtzen empfohlen Ursofalk-Medikation bei vorhandener Gallenblase innerhalb der des ersten Jahres nach der OP zu nehmen - um Gallensteinbildung zu verhindern.

Mit freundlicher Genehmigung durch Prof. Dr. R. Weiner, Frankfurt-Sachsenhausen, (Foto: Neue Chancen bei Adipositas ISBN 3-8304-3049-3)

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Alle Texte und Bilder dieser Hompage obliegen des Copyright des Betreibers der Adipositas Selbsthilfe Karlsruhe.